Menu Close

ZENTRALE ANWENDUNG UI

Im Visualisierungsteam wurde der Klickdummy um weitere prototypische Bedien- und Darstellungskonzepte erweitert. Das Dashboard verfügt nun über eine flexible Widget-Konfigurationsseite. Hier können benötigte Assistenzen und Funktionen aus diversen Kategorien ausgewählt werden. Weiterhin ist eine Anpassung hinsichtlich der Menge an dargestellten Informationen und der Größe der Widgets möglich (siehe Abbildung 3). Projektmanager können mehrere Dashboards anlegen und zwischen diesen wechseln. Beim grafischen Informationsfluss und der Entwicklungsschrittanzeige wurden Bereiche zusammengeführt, die vorher dezentral organisiert waren. Um eine konsistente Darstellung zu ermöglichen, wurde die Canvas-Anzeige im Kartenformat nicht weiterverwendet. Stattdessen können Details zu Entwicklungsschritten nun über die grafische Informationsflussansicht aufgerufen werden. Hier fließen alle Inhalte zusammen und auch das Ganttchart ist direkt aufrufbar. Die Darstellung der Entwicklungsschritte wurde durch eine grafische Anzeige von Abhängigkeiten und Iterationen optimiert. So sind auch sich wiederholende Arbeitsschritte sichtbar. Zudem sind Verknüpfungen, die sich nicht unmittelbar durch die Funktionsgruppen oder Funktionselemente der entwickelten Maschine ergeben dennoch darstellbar. Dies ist beispielsweise nützlich, wenn verschiedene Funktionselemente der Maschine die gleichen Grundkomponenten für die Fertigung benötigen. Als Methoden der Kommunikationsgestaltung werden für die erwähnten Erneuerungen Highlighting- und Stapelansichten eingesetzt.

DIE ZENTRALE ANWENDUNG UI KURZ ERKLÄRT


 

Skip to content